EU opinion & policy debates - across languages | BlogActiv.eu

Archives for German

Ein Rückgang der Ausfuhren im Januar bedroht den Aufschwung Vancouver, 10. März 2010 Das war eine schlechte Zahl, die man nicht zurecht-interpretieren kann – die Exporte der deutschen Wirtschaft gingen im Januar laut dem Statistischen Bundeamt gegen-über dem Dezember um 6,3% zurück. Das ist der kräftigste Rückgang seit einem Jahr. Und er gefährdet die noch… » read more

Europäische eSkills Week

Meine Erwartungen an die eSkills Week der DG Enterprise und Industry waren wahrscheinlich viel zu hoch. Dies wird der Grund sein, warum ich von dieser Veranstaltung leider mehr als enttäuscht war. Dies bezieht sich sowohl auf die Sichtbarkeit in EU-Kreisen als auch auf die Anzahl der Veranstaltungen. Es ist selbstverständlich möglich, dass außerhalb Brüssels in… » read more

Wiktor Janukowytsch wurde wie geplant am 25. Februar als Präsident der Ukraine vereidigt und bis auf ein kleineres Problem mit den Eingangstüren des Parlamentsgebäudes lief die Zeremonie ohne Probleme ab. In der Werchowna Rada (Parlament der Ukraine) selbst glänzte derweil die Fraktion des Blockes Julia Tymoschenko durch Abwesenheit, einzig der bereits seit längerer Zeit mit… » read more

Europa droht ein Double-Dip

Enttäuschende Zahlen aus                                       Frankreich und Deutschland verunsichern Vancouver, 26. Februar 2010 Für Naschkatzen hat der Begriff Double Dip eine wesentlich positivere Bedeutung als für die Ökonomen. Bei Brausepulver, Schokolade, Gebäck und süßen Drinks ist das zweimalige Eintauchen gemeint, der doppelte Genuss der zarten Versuchung. Frei nach dem Motto, eine Sünde kann auch zwei Mal süß sein. Bei den… » read more

“Countries don´t go Bust”   (Walter Wriston, Citibank chairman 1970s) Vancouver, 25. Februar 2010   Das Bild geht mir seit Tagen nicht aus dem Kopf: Der australische Magier und Illusionskünstler Cosentino ließ sich in der vergangenen Woche mit 60 Kilo Zement an den Füßen – sowie in Fußeisen und Handschellen verpackt – in das Haifischbecken des Aquariums von Melbourne versenken.  … » read more

eSkills und Social Networks

64% der unter 24jährigen Internetnutzer in der EU waren bereits im Jahre 2008 auf Social Networking Sites aktiv, wie die Studie “The impact of Social Computing on the EU Information Society and Economy” belegt. Mittlerweile dürfte diese Zahl noch deutlich gestiegen sein, und die Aktivitäten in Social Networks gehen weit über die Themenfelder ‘Unterhaltung’ und… » read more

Die Werchowna Rada hat am 16. Februar mit 238 Stimmen aus der Partei der Regionen, den Kommunisten, dem Block Lytwyn und der „Jedynij Zentr“ Gruppe in der Fraktion von „Unsere Ukraine – Selbstverteidigung des Volkes“ die feierliche Ablegung des Amtseides von Wiktor Janukowytsch in der Werchowna Rada für den 25. Februar angesetzt. Unterdessen verzeichnete Julia… » read more

Social Networks als Feind?

Wie in jüngster Vergangenheit von der Europäischen Kommission deutlich gemacht, herrschen nach wie vor negative Eindrücke und Bedenken vor, wenn es um die Theman ‘Social Networks’ und ‘Online Communities’ geht. Die EU-Kommissarin Viviane Reding hat letzte Woche speziell Facebook an den Pranger gestellt. Natürlich sind die Sorgen was den Schutz der Privatsphäre angeht berechtigt, sowohl… » read more

Interfax meldet heute, dass der Pressesprecher der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, Klas Bergmann, nichts von etwaigen Videoaussagen von OSZE Wahlbeobachtern, die Wahlfälschungen in der Ukraine bestätigen bzw. beweisen sollen, weiß. Darauf hatte sich Julia Timoschenko in ihrer Ansprache vom Samstag bezogen. Ihr nach sollen diese Videobotschaften vor Gericht als quasi “Zeugenaussagen” Unbeteiligter zu Gunsten Julia… » read more

Heute erklärte die Zentrale Wahlkommission Wiktor Janukowytsch/Viktor Janukowitsch zum Sieger der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine. Demnach entfielen auf ihn 12.481.266 Stimmen, der insgesamt 25.493.529 teilnehmenden Wähler. Julia Tymoschenko konnte dabei 11.593.357 Wählerstimmen auf sich vereinen, was augenscheinlich nicht reichte. Interessant sind dabei die offensichtlichen Unstimmigkeiten in den offiziellen Ergebnissen der Zentralen Wahlkommission.  Dabei ergeben sich… » read more

Griechenland Es gibt Zeiten, da passiert so viel in einer Woche, dass man schon fast nicht mehr mit dem Schreiben nachkommt. Mein Ausblick auf die Woche des Europaparlaments in Straßburg ließ schon viel betriebsame Hektik vermuten und die zugespitzte Lage in Griechenland machte einen Sondergipfel des Rates notwendig. In den Straßen von Athen wurden EU-Flaggen… » read more

High-Noon im Europaparlament

Die Gegner haben sich durchgesetzt. (Photo: European Parlament) Punkt 12 Uhr blickte die ganze europäische Politelite ins Parlament von Strasbourg. Wie einst im Film High Noon standen sich die Gegner gegenüber und es war klar: „Es kann nur einen geben“. Die Gegner sind schnell skizziert. Auf der einen Seite: Der Rat, die Kommission, die USA… » read more

Wieviel Wettbewerb wo? Ein kleines Blitzlicht Als Berichterstatter im Industrie-Ausschuβ (ITRE) war ich in den letzten Monaten zuständig für den Entwurf einer Stellungnahme, die dem Wirtschaftsausschuβ zu dessen Bericht über die wettbewerbspolitische Bilanz der EU-Kommission für 2008 zugeliefert werden soll. Aufgegriffen werden durften nur Stichpunkte, die im Zuständigkeitsbereich des ITRE liegen. Zudem war für meinen… » read more

Wahlkampfabschluss in Kiew

Heute endet der Wahlkampf für die zweite Runde im Präsidentschaftswahlkampf der Ukraine. Dabei gab es von beiden Kandidaten Abschlussveranstaltungen in Kiew in unmittelbarer Entfernung voneinander. Auf dem Platz vor der Sophienkathedrale versammelte Julia Tymoschenko ihre Anhänger und Vertreter einiger ukrainischer Kirchen (Kiewer Patriarchat, Unierte), für ein “Gebet für die Ukraine” und auf dem gegenüberliegenden Platz… » read more

EurActiv Network